Jana ist bei den Deutschen!

Erfolgreiche Süddeutsche Meisterschaften

 

Mit zwei Kämpferinnen reiste Trainerin Tina Hauert am 17. Februar zur Süddeutschen Einzelmeisterschaft der U18 nach Heilbronn.  Jennifer Piper hat die Qualifikation zu dieser hohen Wettkampfebene gleich in ihrem ersten Jahr in der neuen Altersklasse geschafft – und das in der stark besetzten Kategorie bis 52 Kilo. Diese Gewichtsklasse war dann auch voll, also mit 16 Starterinnen, besetzt. Jennifer traf gleich im ersten Kampf auf die vom Württembergischen Verband gesetzte Sarah Mehlau aus Winnenden, die sie von diversen Lehrgängen her kennt. Sie wusste also, wie stark die Württembergerin ist und konnte somit nicht ganz frei aufkämpfen. Dennoch versuchte sie alles, um zum Erfolg zu kommen – leider am Ende vergebens. Mehlau gewann dann das Turnier und wurde Süddeutsche Meisterin. In der Trostrunde hatte es Jennifer dann mit Sarin Kern aus Nürtingen zu tun, von deren Schwarzgurt sie sich nicht beeindrucken ließ. Ohne Respekt kämpfte Jennifer auf, ein Sieg sprang aber nicht heraus. Enttäuscht war Jennifer keineswegs, dass sie nach zwei Kämpfen, in denen sie alles gegeben hatte, ausgeschieden war. Sie hat viel von den Süddeutschen mitgenommen, wo nur noch starke Athletinnen auf der Matte standen, die entsprechend selbstbewusst auftraten. Jana Scharfenstein hatte in der Kategorie über 78 Kilo vier Gegnerinnen und glänzte mit starken Aktionen sowohl im Stand als auch im Boden. Von Tina bestens eingestellt, schaffte sie den Sprung aufs Treppchen und damit die Bronzemedaille. Damit hat sie ihr erstes großes Ziel, die Qualifikation für die Deutschen Titelkämpfe am 4. März, geschafft. Auch dort, das hat ihr Auftritt bei den Süddeutschen gezeigt, msus sich Jana nicht verstecken.

Süddeutsche Einzelmeisterschaft U18 am 17. Februar in Heilbronn:

  1. Platz: Jana Scharfenstein (+78)
  2. Platz: Jennifer Piper (-52)  

Trainerin: Tina Hauert