Die Nummer eins im Land

Neujahrsempfang in Efringen-Kirchen

 

Dank Linus Hollnagel, der 2017 ein sehr erfolgreiches Wettkampfjahr hatte, war der JC Efringen-Kirchen am 16. Januar auch beim Neujahrsempfang 2018 auf der Bühne vertreten.  Linus sprang sozusagen für unsere Mädels in die Bresche, die zwar reihenweise herausragende  Platzierungen erzielt hatten, aber eben nicht, wie es die Ehrungsrichtlinien der Gemeinde erfordern, einen ersten Rang bei Badischen Meisterschaften oder einer höheren Wettkampfebene. Und da 2017 auch keine Mannschaftsmeisterschaften in der U15 und der U18 ausgetragen worden sind, konnten wir auch da keinen Titel beisteuern. Als ein Talent, „das auf dem besten Weg ist, ein Großer in seiner Sportart zu werden“, bezeichnete Bürgermeister Philipp Schmid Linus, der 2017 Baden-Württembergischer Einzelmeister in der Altersklasse U13 geworden war. Zudem errang er mit erst zwölf Jahren den Titel des südbadischen Meisters in der U15. Auf Anhieb schaffte Linus in der für ihn neuen und enorm stark besetzten Gewichtsklasse bis 43 Kilo den Sprung zur Süddeutschen Meisterschaft. Als Lohn gab es neben einem Ehrungsschreiben der Gemeinde und großem Applaus der Empfangsgäste einen Gutschein für einen Einkauf im Sporthaus Gemo in Weil am Rhein. Stolz wa auf Linus nicht nur sein Vater, sondern der gesamte Verein, der  seinen ausgezeichneten Schützling am „Judotisch“ gebührend feierte.