Amelie gewinnt Silber

Qualifikation zur Badischen Meisterschaft

 

Schon im Vorfeld der südbadischen Einzelmeisterschaften der U12 am 18. Februar in Neustadt erreichten Trainer Herbert Frey schlechte Nachrichten: Tom Pilgrim war leider immer noch krank und Philipp Linser, der bis dahin toll in Form war, wurde kurzfristig von der Grippe heimgesucht, so dass er seinen Titel nicht verteidigen konnte. So waren Wettkampfneuling Amelie Schmidt (bis 33) und Erik Piper (bis 37 Kilo) die einzigen Vertreter bei dieser Meisterschaft.Amelie Schmidt zeigte, dass sie ihre verständliche Zurückhaltung immer mehr ablegt und es schafft, ihre Gegnerinnen immer mehr zu beschäftigen und in Verlegenheit zu bringen. Toll, wie sie im ersten Kampf gegen Nina Weber (TuS Königsfeld) versuchte, die letzten Trainingsinhalte umzusetzen. Vor allem den O-soto-gari aus der Rückwärtsbewegung setzte sie mutig an.  Nur das kraftvolle Durchziehen fehlte, so dass ihre Gegnerin ihrerseits dagegenhalten konnte und Amelie dadurch zu Fall brachte. Mit zwei Waza-aris verlor Amelie den Kampf, obwohl sie eigentlich die Aktivere war. Im zweiten Kampf dasselbe Bild: Gegen Lina Itta (Marbach) setzte Amelie O-soto-garis an, sie bewegte die Gegnerin auch, konnte sie aber gleichwohl nicht werfen. Diesmal aber ließ sie der Gegnerin keine Konterchance. Toll war dann das überraschende Umschalten auf Seoi-toshi. Für einen solchen bekam Amelie einen Yuko. Diesen brachte sie dann auch recht clever über die Zeit. Da sie nur zwei Gegnerinnen hatte, bedeutete dieser Sieg Rang zwei. Eric Piper hatte sich in der Klasse bis 37 Kilo, in der es insgesamt neun Starter waren, viel vorgenommen. Im ersten Kampf gegen Leon Bitter (JSC Umkirch) musste er erkennen, dass er mit dem Morote-Seoi-nage, den er durchsetzen wollte, nicht zum Erfolg kommen konnte, weil sein Gegner fast einen Kopf kleiner war als er. Als Erik folgerichtig auf Fußfeger umschaltete, lief er seinem Gegner jedoch leider in einen links angesetzten O-goshi, für den es Ippon gab. In der Trostrunde gegen Lewin Maigler (JC Konstanz) hielt Eric gut dagegen. Den etwas ungestüm angreifenden Gegner ließ er wiederholt ins Leere laufen. Dann aber fehlte Erik beim eigenen Seoi-nage-Ansatz ein wenig das Zutrauen in seine Technik. Der Gegner drückte ihn zu Boden und nahm Erik sofort in einen Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen gab.  Da er bei der Auslosung wenig Glück hatte, landete Erik auf dem 9. Platz. Mit Rang acht (diese Regelung ist neu) hätte er sich für die Badischen qualifiziert gehabt. Entsprechend groß war die Enttäuschung von Erik, der sich unter Wert geschlagen hat und sein technisches Können an diesem Tag leider nicht voll zeigen konnte.

Südbadische EM U12 am 18. Februar in Neustadt:

2.Platz:Amelie Schmidt (-33)

9.Platz:Eric Piper (-37)