Titel souverän verteidigt

Konzentriert und hoch motiviert starteten unsere beiden Mädchenteams der U15 bei der südbadischen Mannschaftsmeisterschaft am 16. April 2016 in Offenburg in die Saison.

Wurden wir im vergangenen Jahr noch kampflos südbadischer Meister und Vizemeister, weil kein anderer Verein ein Team stellte, so hatten wir diesmal zumindest ein konkurrierendes Team. Dieses stellte die Judoschule Haltingen. Wir nutzten die Südbadische auch, um den Teamgeist zu stärken und uns auf die Badische am 30. April bei uns in Efringen-Kirchen einzuschwören. „Jede Kämpferin ist gleich wichtig, egal in welchem Team sie aufgeboten wird und ob sie ihre Einzelbegegnungen gewinnt oder verliert“ – dies war wieder der Leitgedanke. Entsprechend zeigten unsere Mädchen wieder eine geschlossene, starke Teamleistung und jede Kämpferin, die auf der Matte stand, wurde lautstark von ihren Teamkameradinnen, den Trainern Hubi und Hebbi  sowie von den zahlreich mitgereisten Eltern angefeuert. Im Vorfeld hatten gleich mehrere Kämpferinnen große Disziplin bewiesen, um das jeweilige Limit zu bringen. So konnten wir bis auf die Kategorie bis 48 Kilo in Team zwei jede Gewichtsklasse besetzen. Bei den Badischen wird hoffentlich auch Anna Ernst wieder einsatzfähig sein, so dass wir dann keine Lücke mehr haben – vorausgesetzt, alle halten bis dahin ihr Gewicht. Auch stößt bei den Badischen Hannah Pfahler, die in Offenburg nicht dabei sein konnte, wieder zum Team. Gleich die erste Auseinandersetzung war die unserer ersten Mannschaft gegen die Judoschule Haltingen, die ebenfalls  starke Kämpferinnen in ihren Reihen hatte. Unsere Mädchen ließen aber nichts anbrennen und siegten klar mit 4:1, wobei die vier Siege jeweils mit Ippon herausgekämpft wurden. Unser Team zeigte sich variabel, setzte Techniken links wie rechts an. Auch das Kontertraining in den letzten Wochen am Donnerstag zahlte sich aus. In der Begegnung „wir gegen uns“  ging es spannend zu, letztendlich setzte sich aber Team eins erneut mit 4:1 durch. Den spannendsten Fight lieferte dann unser Team II den Mädchen aus Haltingen, die letztendlich mit 3:2 die Oberhand behielten. Die Einzelkämpfe fielen fast alle äußerst knapp aus. Den Applaus der übrigen Vereinsvertreter hatten wir schon bei der Begrüßung sicher, denn die Mitteilung, dass wir gleich mit zwei Mädchenteams gekommen waren, löste wieder Staunen aus. Applaus gab es dann auch am Ende bei der Siegerehrung für unsere Mädchen, die eine starke Leistung ablieferten und nun dem Heimkampf  am 30. bei uns in der Halle  entgegenfiebern.

Südbadische Mannschaftsmeisterschaft der U15 weiblich am 30.4. in Offenburg:

  1. Platz:Efringen-Kirchen I
  2. Platz:Efringen-Kirchen II 

JC Efringen-Kirchen I :   JS Haltingen  4:1

JC Efringen-Kirchen II : JS Haltingen  2:3

JC Efringen-Kirchen I : JC Efringen-Kirchen II 4:1 

Es kämpften: Team I: -40: Ellen Gerspacher; -44: Leonie Karkoschka, Annabel Sigmund; -48: Jennifer Piper; -52: Anka Koller; +52: Jana Scharfenstein, Lena Riegert; Team II: -40: Isabella Frank; -44: Fabienne Läufer; -48: unbesetzt; -52: Julia Ernst; +52: Pina Linser, Ayleen Bissor.